History of Logic from Aristotle to Gödel by Raul Corazzon | e-mail: rc@ontology.co

Petrus Abaelardus: Ausgewählte Studien in Deutsch

BIBLIOGRAPHIE

  1. Enders, Markus. 1999. "Abaelards "intentionalistische" Ethik." Philosophisches Jahrbuch no. 106:135-158.

  2. Flasch, Kurt. 2013. "Abaelard." In Das philosophische Denken im Mittelalter: Von Augustin zu Machiavelli, edited by Flasch, Kurt, 238-253. Stuttgart: Reclam.

    Unter Mitarbeit von Fiorella Retucci und Olaf Pluta.

    Dritte, vollständig durchgesehene und erweiterte Auflage.

  3. Gombocz, Wolfgang L. 1980. "Abaelards Bedeutungslehre als Schlüssel zum Universalienproblem." In Petrus Abaelardus (1079-1142). Person, Werk und Wirkung, edited by Thomas, Rudolf, 153-164. Trier: Paulinus-Verlag.

  4. Grabmann, Martin. 1911. Die Geschichte der scholastischen Methode. Band II. Freiburg i.Br.: Herder.

    "Peter Abälard", Band II, ss. 168-229.

    Nachdruck Darmstadt 1956.

  5. Grane, Leif. 1969. Peter Abaelard. Philosophie und Christentum im Mittelalter. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

  6. Hennig, Boris. 2003. "Schuld und Gewissen bei Abelard." Dialektik no. 1:129-143.

  7. Jacobi, Klaus. 1980. "Diskussionen über Prädikationstheorie in den logischen Schriften des Petrus Abaelardus." In Petrus Abaelardus (1079-1142). Person, Werk und Wirkung, edited by Thomas, Rudolf, 165-179. Trier: Paulinus-Verlag.

  8. ———. 1981. "Die Semantik sprachliche Ausdrücke, Ausdrucksfolgen und Aussagen im Abaelards Kommentar zu Peri Hermeneias." Medioevo.Rivista di storia della filosofia medievale no. 7:41-89.

  9. ———. 1985. "Diskussionen über unpersönliche Aussagen in Peter Abaelards Kommentar zu Peri Hermeneias." In Mediaeval Semantics and Metaphysics. Studies Dedicated to L. M. de Rijk, Ph. D. on the Occasion of His 60th Birthday, edited by Bos, Egbert P., 1-63. Nijmegen: Ingenium Publishers.

  10. ———. 1999. ""Homo sentitur", "Homo intelligitur". Untersuchungen Peter Abaelards zur referentiellen Opakheit In intensionalen Kontexten." Studia Mediewistyczne no. 34-35:87-92.

  11. ———. 2001. "Philosophische und theologische Ethik - Ein Blick auf Abaelards 'Dialogus'." Philosophisches Jahrbuch no. 108:1-17.

  12. Jacobi, Klaus, and Strub, Christian. 1995. "Peter Abaelard als Kommentator." In Aristotelica et Lulliana: magistro doctissimo Charles H. Lohr septuagesimum annum feliciter agenti dedicata, edited by Dominguez, Fernando, 11-34. The Hague: Martinus Nijhoff.

  13. Kang, Sang-Jin. 2000. Prädizierbarkeit des Akzidens. Zur Theorie der denominativa (nomina sumpta) im Kategorienkommentar Abailards, Albert-Ludwigs-Universität zu Freiburg i. Br.

    Inauguraldissertation.

  14. Karfíková, Lenka. 2015. "Das Universale und das Einzelne in der Isagoge-Auslegungung des Peter Abaelard (Abaelards Antworten auf Porphyrius' Fragen)." In Von Augustin zu Abaelard: Studien zum christlichen Denken, edited by Karfíková, Lenka, 157-191. Freiburg i. Ue.: Academic Press Fribourg.

  15. Klitzsch, Ingo. 2010. Die “Theologien” des Petrus Abaelardus: genetisch-kontextuelle Analyse und theologiegeschichtliche Relektüre. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.

  16. Kranich-Strötz, Christiane. 2008. Selbstbewusstsein und Gewissen. Zur Rekonstruktion der Individualitätskonzeption bei Peter Abaelard. Berlin: LIT.

  17. Legowicz, Jan. 1981. "Das Problem des Ursprungs der "Allgemenheit" von Nahmen in der Universalientheorie bei Abaelard." In Sprache und Erkenntnis im Mittelalter. Akten des VI. internationalen Kongresses für mittelalterliche Philosophie der Société internationale pour l'étude de la philosophie médiévale, 29. August-3. September 1977, Bonn. Band I, edited by Bechmann, Jan P., 352-256. Berlin: Walter de Gruyter.

  18. Lohr, Charles H. 1981. "Peter Abälard und die scholastische Exegese." Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie no. 28:95-110.

  19. Meinhardt, Helmut. 1981. "Die Philosophie des Peter Abaelard." In Die Renaissance der Wissenschaften im 12. Jahrhundert, edited by Weimar, Peter, 107-121. Zürich: Artemis Verlag.

  20. Niggli, Ursula, ed. 2003. Peter Abaelard. Leben - Werk Wirkung. Freiburg: Herder.

  21. Peppermüller, Rolf. 1972. Abaelards Auslegung des Römerbriefes. Münster: Aschendorff.

  22. Reiners, Jos. 1910. Der Nominalismus in der Frühscholastik. Ein Beitrag zur Geschichte der Universalienfrage im Mittelalter; nebst einer neuen Textausgabe des Briefes Roscelins an Abälard. Ascvhendorff: Münster.

  23. Rijk, Lambertus Marie de. 1980. "Peter Abälard (1079-1142), Meister und Opfer des Scharfsinns." In Petrus Abaelardus (1079-1142). Person, Werk und Wirkung, edited by Thomas, Rudolf, 125-138. Trier: Paulinus-Verlag.

    Nachdruck in: L. M. de Rijk, Through Language to Reality: Studies in Medieval Semantics and Metaphysics, Edited by Egbert Bos, Northampton: Variorum Reprints, 1989.

  24. ———. 1992. "Peter Abaelard (1079-1142)." In Philosophy of Language/Sprachphilosophie/La philosophie du langage. Eine internationales Handbuch zeitgenössicher Forschung. Vol. I, edited by Dascal, Marcelo, Gerhardus, Dietfried, Lorenz, Kuno and Meggle, Georg, 290-296. Berlin: Walter de Gruyter.

    1. Die Sprache als menschliche Ausdrucksweise; 2. Nomen, Verbum, Oratio; 3 . Die prädikativ-kopulative Funktion des Verbum; 4. Sememverschmelzung als Schlüsselverfahren in Abaelards Semantik; 5. Die Enstellung Abaelards zur Sprache; 6 . Literatur in Auswahl.

  25. Schüßler, Ursula. 1974. "Das Verhältnis der Dialektik Peter Abaelards zur modernen Logik." Mittellateinisches Jahrbuch no. 9:39-47.

  26. Seewald, Michael. 2012. Verisimilitudo. Die epistemologischen Voraussetzungen der Gotteslehre Peter Abaelards. Berlin: Akademie Verlag.

  27. Thomas, Rudolf. 1966. Der philosophisch-theologische Erkenntnisweg Peter Abaelards im Dialogus inter Philosophum, Judaeum et Christianum. Bonn: Röhrscheid.

  28. ———, ed. 1980. Petrus Abaelardus (1079-1142). Person, Werk und Wirkung. Trier: Paulinus-Verlag.

    Trierer Theologische Studien. Band 38.

    Herausgegeben von Rudolf Thomas in Verbindung mit Jean Jolivet, D. E. Luscombe, L. M. de Rijk.

    Inhaltsverzeichnis: Vorwort; Einfuhrung; Biographische Daten;

    I. Die Gestalt und das Bild Abaelards.

    D. E. Luscombe: The Letters of Heloise and Abelard since 'Cluny 1972'19; John F. Benton: A reconsideration of the authenticity of the correspondence of Abelard and Heloise 41; Peter Dronke: Heloise's Problemata and Letters: Some Questions of Form and Content 53; Peter von Moos: Post festum -- Was kommt nach der Authentizitats-debatte uber die Briefe Abaelards und Heloises? 75.

    II: Abaelard, Philosoph und Logiker im 12. Jahrhundert.

    Jean Jolivet: Doctrines et figures de philosophes chez Abélard 103; Mariateresa Beonio-Brocchieri Fumagalli: Concepts philosophiques dans l'Historia Calamitatum et dans les autres oeuvres abélardiennes 121; L. M. de Rijk: Peter Abälard (1079-1142): Meister und Opfer des Scharfsinns / Offentlicher akademischer Vortrag, gehalten am 18. April 1979 in der Promotionsaula der Theologischen Fakultät in Trier 125; L. M. de Rijk: The semantical Impact of Abailard's Solution of the Problem of Universals 139; Wolfgang L. Gombocz: Abaelards Bedeutungslehre als Schlüssel zum Universalienproblem 153; Klaus Jacobi: Diskussionen über Prädikationstheorie in den logischen Schriften des Petrus Abaelardus. Versuch einer Ubersicht 165;

    III. Die Stellung Abaelards in der Geschichte der Theologie und Liturgie.

    Constant Mews: The development of the Theologia of Peter Abelard 183; Eileen F. Kearney: Peter Abelard as Biblical Commentator: A Study of the Expositio in Hexaemeron 199; Heinz Robert Schlette: Aspiratio. Prareformatorische Akzente in Abälards Erklärung der vierten Vaterunser-Bitte 211; Rolf Peppermuller: Zu Abaelards Paulusexegese und ihrem Nachwirken 217; Thaddaeus Kucia: Die Anthropologie bei Peter Abaelard 223; Elisabeth Gossmann: Zur Auseinandersetzung zwischen Abaelard und Bernhard von Clairvaux um die Gotteserkenntnis im Glauben 233; Maurice de Gandillac: Notes preparatoires a un débat sur le Dialogus 243; Lothar Steiger: Hermeneutische Erwagungen zu Abaelards Dialogus 247; Chrysogonus Waddell: Peter Abelard as creator of liturgical texts 267; Rudolf Haubst: Marginalien des Nikolaus von Kues zu Abaelard (oder: Abaelard, wie Cusanus ihn sah) 287; Ernst Volk: Das Gewissen bei Petrus Abaelardus, Petrus Lombardus und Martin Luther 297; Register zitierter Personen 331; Autorenverzeichnis 333.

  29. Weidemann, Hermann. 1981. "Zur Semantik der Modalbegriffe bei Peter Abaelard." Medioevo.Rivista di storia della filosofia medievale no. 7:1-40.

  30. ———. 1993. "Modalität und Konsequenz. Zur logischen Struktur eines theologischen Arguments in Peter Abaelards Dialectica." In Argumentationstheorie. Scholastische Forschungen zu den logischen und semantischen Regeln korrekten Folgerns, edited by Jacobi, Klaus, 695-706. Leiden: Brill.

  31. Wöhler, Hans-Ulrich. 1979. "Zur philosophischen Position des Nominalisten Petrus Abaelard. Aus Anlass seines 900. Geburstag." Deutsche Zeitschrift für Philosophie no. 27:673-683.

RELATED PAGES